Skip to content

„Compliance umfasst weitaus mehr als Korruption“

Compliance umfasst weitaus mehr als die Themen Ethik und Korruption. Darauf verwies Matthias Domes, Gründer und Geschäftsführer der domeba distribution GmbH, in seinem Praxisvortrag am 16. März 2017 auf der Mitteldeutschen Compliance-Konferenz in Chemnitz.

Seit den Korruptionsaffären namhafter Unternehmen im letzten Jahrzehnt dient Compliance als Generalbegriff in der Korruptionsbekämpfung. Doch Compliance berücksichtigt die Einhaltung aller Regeln und Gesetze – vor allem im Bereich des Arbeitsschutzes. Damit ist Compliance auch für kleine und mittelständische Unternehmen ein Must-have.

„Viele Arbeitgeber vermeiden es, sich mit Arbeitsschutzgesetzen und -vorschriften intensiv auseinanderzusetzen. Ein gutes Beispiel sind gesetzlich vorgeschriebene Unterweisungen und Gefährdungsbeurteilungen. Diese Maßnahmen mindern Risiken deutlich und schaffen die notwendige Sicherheit. Jedoch wird ihr Potenzial häufig verkannt“, erklärt Matthias Domes. Die Gründe seien vielfältig: „Einige Unternehmen sehen keinen Bedarf, scheuen den Aufwand oder verharren in veralteten Routinen. Andere bleiben untätig, weil sie nicht wissen, dass sie Compliance-Pflichten zu erfüllen haben. Die Konsequenzen können von einem Imageverlust für das Unternehmen bis hin zu Geld- und Gefängnisstrafen für den Unternehmer reichen.“

domeba Mitteldeutschen Compliance-Konferenz Chemnitz

Eine hoch effektive Möglichkeit, ein umfassendes Compliance-Management zu organisieren, besteht in der Nutzung professioneller Compliance-Management-Systeme. Im Praxisvortrag zeigte Matthias Domes auf, welche Vorzüge Compliance-Software mit sich bringt. Er führte aus, dass neben dem inhaltlichen immer auch ein wirtschaftlicher Nutzen gegeben ist.

„Wir haben für den einen oder anderen Aha-Effekt gesorgt. Das zeigten uns die aufschlussreichen Gespräche im Anschluss. Fachbesucher, die bereits Compliance-Software nutzen, brachten ihre wertvollen Erfahrungen mit ein. Sie überzeugten interessierte Teilnehmer zusätzlich“, erklärt Matthias Domes resümierend.

Die 2. Mitteldeutsche Compliance-Konferenz fand am 16. März 2017 in Chemnitz statt. Sie wurde von der eureos GmbH in Kooperation mit dem Industrieverein Sachen e. V., dem Dresdner Gesprächskreis der Wirtschaft und der Wissenschaft e. V., der Technischen Universität Chemnitz, der Industrie- und Handelskammer Chemnitz und der Commerzbank organisiert. Die Veranstaltung richtete sich an alle Unternehmen im mitteldeutschen Raum.

Sie haben Fragen?
Schreiben Sie uns jetzt.

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on telegram

Unser Newsletter

Wir informieren Sie monatlich über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Arbeitsschutz, Gesundheitsmanagement, Qualität und Personal.

Ansprechpartner

Dr. Valentin Belentschikow
Leiter Marketing / Unternehmenskommunikation
marketing@domeba.de
+49 (0) 371 4002080

Ähnliche Beiträge