Unterweisen, Unterweisung, Unterweisungssoftware, Gefährdungsbeurteilung, Compliance Management

Posted by on 13. Oktober 2016

Mitarbeitermotivation - Auswertung aktuelle Studie

Eine der aktuellsten Arbeiten rund um das Thema Mitarbeitermotivation ist die Studie „Arbeitsmotivation 2016“ vom Personaldienstleister Manpower. Sie beschäftigt sich vor allem mit der Frage, welche Faktoren deutsche Arbeitnehmer am meisten motivieren.

Wir haben hier die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst:

  • Positives Arbeitsklima: Für 76 Prozent aller Befragten ist es am wichtigsten, sich gut mit Kollegen und Vorgesetzten zu verstehen. Ein positives Arbeitsklima motiviert deutsche Arbeitnehmer am meisten.
  • Flexible Arbeitszeiten: Auf Platz zwei folgt die Möglichkeit der freien Zeiteinteilung. Insgesamt 64 Prozent der Befragten gaben an, dass dieser Faktor eine wichtige Rolle in ihrem Arbeitsleben spielt.
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten: Zusammenhalt stärkt. Deshalb ist es für jeden zweiten Arbeitnehmer wichtig, sich hin und wieder auch nach Feierabend mit den Kollegen zu treffen und gemeinsam etwas zu unternehmen.
  • Kostenloses Getränkeangebot: Ein weiterer wichtiger Punkt sind kostenfreie Getränke am Arbeitsplatz. Unter allen Teilnehmern gaben 45 Prozent an, ein solches Angebot sehr zu schätzen.
  • Positive Arbeitsatmosphäre: Mindestens genauso wichtig ist ein angenehm eingerichteter Arbeitsplatz. Ebenfalls 45 Prozent gaben an, motivierter arbeiten zu können, wenn das Arbeitsumfeld und die Büroeinrichtung stimmen.
  • Teamwork: Insgesamt 43 Prozent der Befragten gaben an, Team- bzw. Gruppenarbeiten mit den Kollegen sehr zu schätzen. Doch Vorsicht: In diesem Zusammenhang gaben auch rund zwei Drittel an, dass sie häufige oder sinnlose Meetings eher als lästig empfinden.
  • Arbeitsmedizin und Vorsorge: Für 42 Prozent sind Arbeitsmedizin und gesundheitliche Vorsorgeuntersuchungen wichtige Themen. Sie finden es gut, wenn der Arbeitgeber Betriebsärzte und Präventionskurse bereitstellt und anbietet.

Sie möchten mehr zum Thema Arbeitsmedizin & Vorsorge erfahren? Dann klicken Sie bitte jetzt auf den folgenden Link:

Jetzt mehr über Arbeitsmedizin & Vorsorge erfahren!

  • Grüner Daumen: Stichwort: Grünpflanzen. Zimmerpflanzen motivieren 40 Prozent alle Teilnehmer.
  • Alles Gute: Kleine Wertschätzungen, zum Beispiel Schokolade zu Weihnachten oder Blumen zum Geburtstag, sind für 38 Prozent der Befragten eine Motivationsquelle.

Grafik Motivation

Abgesehen von der Studie gibt es weitere Tipps, wie Sie die Mitarbeitermotivation weiter steigern können und somit für eine positive Stimmung in Ihrem Unternehmen sorgen. Wir haben deshalb recherchiert, welche Mittel und Wege es gibt, um Ihre Mitarbeiter zu motivieren.

14 Tipps zur Mitarbeitermotivation

Die besten Tipps haben wir in der folgenden Liste für Sie zusammengefasst:

  • 1.) Vorbildfunktion: Seien Sie ein Vorbild für Ihre Mitarbeiter und kommunizieren Sie Ihre Werte und Vorstellungen offen und ehrlich. Bleiben Sie außerdem bei einem klaren Standpunkt und verunsichern Sie Ihre Kollegen nicht durch sprunghafte Entscheidungen.
  • 2.) Flexible Arbeitszeitgestaltung: Nicht jeder Mitarbeiter ist für starre Arbeitszeiten geeignet. Kommen Sie Ihren Kollegen mit flexiblen Arbeitszeitmodellen entgegen.
  • 3.) Fordern aber nicht überfordern: Fordern Sie Ihre Kollegen und vereinbaren Sie bestimmte Ziele mit ihnen. Achten Sie aber auch darauf, Ihre Mitarbeiter nicht zu überfordern. Das kann sich nämlich auch negativ auf die Motivation auswirken.
  • 4.) Belohnungen: Legen Sie fest, wie Sie Ihre Mitarbeiter belohnen können. Aber Vorsicht: Belohnungen wirken nicht bei allen! Für viele gibt es mittlerweile wichtigere Sachen (z.B. Freizeit), als monetäre Zuwendungen.
  • 5.) Lob und Kritik: Loben Sie Ihre Mitarbeiter für erledigte Aufgaben. So zeigen Sie, dass Sie ihre geleistete Arbeit wertschätzen und respektieren. Konstruktive Kritik sollte aber ebenfalls erlaubt sein. Das zeigt, dass Sie sich auch kritisch mit der Arbeit Ihrer Kollegen auseinandersetzen und bei Fehlentwicklungen eingreifen können.
  • 6.) Feedback-Möglichkeiten geben und nutzen: Geben Sie aber auch Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich konstruktiv zu äußern oder Verbesserungsvorschläge einzureichen. Frische Ideen oder neuer Input haben schließlich noch keinem Unternehmen geschadet!
  • 7.) Außerbetriebliche Faktoren: Manchmal bewegen Ihre Mitarbeiter auch private Ereignisse. Sprechen Sie dieses Thema deshalb regelmäßig an. Bieten Sie auch, sofern möglich, Lösungsansätze bzw. Unterstützung an – zum Beispiel bei schweren Erkrankungen oder Pflegefällen innerhalb der Familie.
  • 8.) Teambuilding: Stärken Sie die Mitarbeiterbindung Ihrer Kollegen untereinander. Beispielsweise durch besondere Events oder gemeinsame Erlebnisse.
  • 9.) Interesse und Wertschätzung: Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, dass Sie sich für ihre Aufgaben interessieren und stellen Sie Fragen: An welchem Projekt arbeitet er genau? Was ist das Ziel?
  • 10.) Fragen Sie um Rat: Fragen Sie Ihre Kollegen um Rat. Durch die Bitte nach ihrer Expertise erhöhen Sie automatisch die Stellung Ihrer Mitarbeiter.
  • 11.) Tue Gutes und rede darüber: Revanchieren Sie sich und zeigen Sie anderen Kollegen, wer Sie unterstützt hat. Das zeigt nicht nur wie sehr Sie seine Arbeit schätzen, sondern auch, dass sie zusammen – also im Team – mehr erreichen können.
  • 12.) Das Glas ist halb voll: Vermeiden Sie Negativformulierung oder mit Verboten behaftete Wörter wie „nicht“. Blicken Sie nach vorne und gehen Sie neue Aufgaben positiv an: Anstatt beispielsweise fehlende Umsätze zu kritisieren, sollten Sie besser mit der Einstellung „Wir möchten in Zukunft wieder mehr Umsätze generieren“ an die Sache heran gehen.
  • 13.) Jeder macht mal Fehler: Hin und wieder müssen Sie und Ihre Mitarbeiter auch unbekanntes Gebiet betreten und etwas komplett Neues ausprobieren. Manchmal klappt das – manchmal nicht. Lassen Sie sich aber davon nicht entmutigen und lassen Sie Ihren Unmut nie an Ihren Mitarbeitern aus! Fehler sind menschlich und können passieren – lernen Sie daraus und schauen Sie, wie es beim nächsten Mal besser gehen könnte.
  • 14.) Nie den Spaß an der Arbeit verlieren: In einer lockeren Arbeitsatmosphäre mit einem guten Arbeitsklima arbeitet es sich immer noch am besten. Egal wie stressig es auch manchmal wird – der Humor sollte am Arbeitsplatz nie verloren gehen…

Foto Teamwork Sh

Zusatztipp: iManSys Software-Welt Motivation & Vernetzung

Unsere iManSys Software-Welt Motivation & Vernetzung kann Sie ebenfalls dabei unterstützen, Ihre Mitarbeitermotivation zu steigern. So ist es mit Hilfe unserer Software beispielsweise möglich, Gewinnspiele zu organisieren und an Hand der Ergebnisse gegebenenfalls auch weiteren Schulungsbedarf zu identifizieren. So steigern Sie nicht nur die Motivation Ihrer Mitarbeiter, sondern auch ihr Interesse an bestimmten Projekten (zum Beispiel einem neuen Produkt-Rollout).

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie unsere iManSys Software-Welt Motivation & Vernetzung Ihnen bei der Mitarbeitermotivation helfen kann? Dann kontaktieren Sie uns jetzt:

Jetzt kontaktieren!
Bildquellen: shutterstock.com

Bitte aktivieren Sie Javascript, um alle Inhalte sehen zu können.
Info-Telefon
+49 (0) 371 4002080
Service Desk
Jetzt testen!
Vorschriften & Pflichten
Unterweisen & Schulen
Skills & Kompetenzen
Arbeitsmedizin & Vorsorge
Risiken & Gefährdungen
Motivation & Vernetzung
Dokumente & Daten