Posted by on 16. August 2017

PRESSEINFORMATION

11/2017 • 16. August 2017 • Chemnitz

 

Symbol Adobe pdf DateiAuf den Compliance Days 2017 am 13. und 14. September in Eisenach diskutieren zahlreiche Unternehmensvertreter die Anforderungen an ein systematisches Arbeits- und Gesundheitsmanagement. Dabei werden erfolgreiche Fallbeispiele aus unterschiedlichsten Industriezweigen vorgestellt. Der branchenübergreifende Expertenaustausch fokussiert dabei Digitalisierungsprozesse für die Unternehmenspraxis in puncto Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit. Veranstalter ist die domeba distribution GmbH aus Chemnitz.

 

Compliance Days 2017 Eisenach

 

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz in Deutschland ist ebenso komplex wie facettenreich. Im Zuge der Digitalisierung von Produktions- und Arbeitsprozessen steigen auch die Anforderungen an ganzheitliche Compliance-Management-Systeme: „Großunternehmen und Mittelstand sind sich ihrer Verantwortung zunehmend bewusst und treffen entsprechende Maßnahmen. Auf den Compliance Days 2017 bündeln wir diesen Erfahrungsschatz in Form von Best-Practice-Vorträgen“, so Matthias Domes, Geschäftsführer der domeba distribution GmbH.

Compliance Management in der Unternehmenspraxis

Wie das Betriebliche Gesundheitsmanagement systematisch umgesetzt werden kann, zeigen die Experten der Barmer Krankenkasse Eisenach. Die Steuerberatungsgesellschaft und Rechtsanwaltskanzlei Eureos informiert zudem über aktuelle und zukünftige gesetzliche Regelungen im Bereich Compliance. Einblick in den sicheren Gefahrstoff-Umgang mit einer HSQE-Compliance-Management-Software gibt die Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Systemanbieter im Bereich Elektrotechnik und Elektronik. Weitere Vortragsthemen im Bereich Mitarbeitergesundheit sind psychische Belastungen am Arbeitsplatz sowie der Einsatz von spieltypischen Elementen zur Gesundheitsförderung der Angestellten (Gamification).

Arbeitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz bilden den zweiten Schwerpunkt der Konferenz-Agenda. Die Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH zeigt, wie Mitarbeiter durch den Einsatz einer HSQE-Compliance-Management-Software rechtssicher eingewiesen und geschult werden. Der Einsatz einer Software-Lösung im Veranstaltungsmanagement wird am Fallbeispiel der riha WeserGold Getränke GmbH & Co. KG dargestellt. Die Experten von WILO SE, Spezialist von Pumpensystemen, erläutern den Implementierungsprozess einer Compliance-Management-Software in bestehende Arbeitsprozesse.

Best-Practice vor Ort

Eines der Veranstaltungs-Highlights ist die Besichtigung des Werksstandortes der Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH. Moderiert wird der Rundgang von Stephan Trapp, Teamleiter für Controlling und Projekte im Bosch-Werk Eisenach. Besucher haben die Möglichkeit, vor Ort die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile der HSQE-Compliance-Management-Software iManSys kennenzulernen. Die Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH ist renommierter Experte im Bereich Mobility Solutions und stellt elektronische Komponenten für Sicherheits- und Einspritzsysteme her.

Informationen zum konkreten Ablaufplan und den Vorträgen sowie zu den Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten sind auf der Konferenzwebseite www.compliance-days.com zu finden. Die Compliance Days 2017 sind als Fortführung des Anwendersymposiums iManSys (AWSi) der domeba distribution GmbH konzipiert und richten sich an Projektleiter und -verantwortliche aus den Bereichen Compliance, Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit, Elektronische Unterweisung und E-Learning sowie Personalleiter und HR-Manager.

Bitte aktivieren Sie Javascript, um alle Inhalte sehen zu können.
Vorschriften & Pflichten
Unterweisen & Schulen
Skills & Kompetenzen
Arbeitsmedizin & Vorsorge
Risiken & Gefährdungen
Motivation & Vernetzung
Dokumente & Daten