Posted by on 21. Juni 2017

PRESSEINFORMATION

10/2017 • 21. Juni 2017 • Chemnitz

 

Symbol Adobe pdf DateiAuf der Fachkonferenz Compliance Days 2017 diskutieren Experten aus der Unternehmenspraxis aktuelle Entwicklungen und Rahmenbedingungen des Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagements. Veranstalter ist die domeba distribution GmbH aus Chemnitz. Die Compliance Days 2017 finden am 13. und 14. September in Eisenach statt. Interessierte können sich bis zum 28. Juni 2017 ihr Early-Bird-Ticket sichern.

Auf den Compliance Days 2017 diskutieren zahlreiche Compliance-Experten die positiven Effekte von organisiertem Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement. „Jedes erfolgreiche Unternehmen basiert auf einer motivierten und gesunden Belegschaft. Daher ist es notwendig, den Beschäftigten gesundheitsgerechte Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz zu ermöglichen“, erläutert Matthias Domes, Geschäftsführer der domeba distribution GmbH. Unter dem Konferenzmotto „Gesund arbeiten – heute und morgen“ werden zahlreiche Workshops und begleitende Beratungen angeboten. Mit der Kombination aus fachbezogenen Beiträgen und praktischen Anwenderbeispielen berücksichtigt die Konferenzagenda die steigenden und vielfältigen HSQE-Compliance-Anforderungen für Unternehmen.

 

Agenda Compliance Days 2017 Eisenach

 

In den Vorträgen diskutieren die Besucher über grundlegende Unternehmenspflichten, zukünftige Normen wie die ISO 45001 (für Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsysteme) und interaktive Konzepte für die Mitarbeiterkommunikation (z. B. Gamification). Um die Praxisnähe der Inhalte sicherzustellen, sind ausgewählte Unternehmensvertreter als Referenten eingeladen.

Als Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Phoenix Contact GmbH & Co. KG referiert Herr Danny Warschun über den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen unter Berücksichtigung der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV). Phoenix Contact beschäftigt über 15 000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern und bietet Systeme und Lösungen in der Elektrotechnik, Elektronik und Automation an.

Herr Marko Mädchen, Account & Partner Manager bei dormakaba, informiert im Rahmen notwendiger Qualifizierung und Verwaltung von Fremdfirmenpersonal über Lösungen für ein integriertes Zutrittsmanagement. Die dormakaba Gruppe ist mit rund 16 000 Mitarbeitern in über 60 Ländern einer der größten Anbieter in der Sicherheitsindustrie.

Ein Veranstaltungshighlight ist die Werksbesichtigung in der Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH. Stephan Trapp, Teamleiter für Controlling und Projekte im Bosch-Werk, berichtet vor Ort über die Implementierung der HSQE-Compliance-Management-Software iManSys in die bestehenden Arbeitsprozesse. Die Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH ist renommierter Experte im Bereich Mobility Solutions und stellt elektronische Komponenten für Sicherheits- und Einspritzsysteme her.

Informationen zum konkreten Ablaufplan und den Vorträgen sowie zu den Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten sind auf der Konferenzwebseite www.compliance-days.com zu finden. Die Compliance Days 2017 sind als Fortführung des Anwendersymposiums iManSys (AWSi) der domeba distribution GmbH konzipiert und richten sich an Projektleiter und -verantwortliche aus den Bereichen Compliance, Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit, Elektronische Unterweisung und E-Learning sowie Personalleiter und HR-Manager.

Bitte aktivieren Sie Javascript, um alle Inhalte sehen zu können.
Vorschriften & Pflichten
Unterweisen & Schulen
Skills & Kompetenzen
Arbeitsmedizin & Vorsorge
Risiken & Gefährdungen
Motivation & Vernetzung
Dokumente & Daten